Alle Beiträge von Gaby

Kuchen satt auf der Handwerkermesse

1Dorfgemeinschaft Wilkenroth mit Kuchenstand auf der Handwerkermesse

Am 20. und 21.06.2015 fand die 9. Messe des Waldbröler Handwerks rund um den Marktplatz in Waldbröl statt. Zum insgesamt 3. Mal war auch die Dorfgemeinschaft Wilkenroth mit ihrem umfangreichen Kuchenbuffet dabei und begeistere Besucher wie Aussteller gleichermaßen. Insgesamt 50 Kuchen und zahlreiche Waffeln konnten verkauft werden. Dank des kühlen und weitestgehend trockenen Wetters und dem damit verbundenen guten Besuch hieß es am Sonntag gegen 16.15 Uhr: AUSVERKAUFT!

Der Vorstand des Vereins bedankt sich beim Handwerkerverein Waldbröl für die Möglichkeit der Teilnahme. Darüber hinaus gilt der Dank allen Bäckerinnen und Bäckern sowie bei den Helferinnen und Helfern für all die Unterstützung. So gelingt Dorfgemeinschaft. Vielen Dank!

Eckhard Becker

Offene Gartenpforte im Juni

WildbieneLiebe Wilkenrother und Wilkenrotherinnen,

auch im Juni gibt es für Gartenfreunde einen Ausflugstipp:

Claudia & Bernd-Uwe Mach und Gaby & Carsten Ingwersen öffnen am Samstag, dem 13. Juni und am Sonntag, dem 14. Juni von 11 bis 18 Uhr ihre Gärten. Ein Garten sieht jedes Jahr anders aus und gerade diese beiden Exemplare haben sich mächtig weiterentwickelt. Also, hereinspaziert & herzlich willkommen!

Großzügige Spende für „Gemeinnützigen Verein Wilkenroth e.V.“

Großzügige Spende für „Gemeinnützigen Verein Wilkenroth e.V.“

Zu den 33 Vereinen die von der Kreissparkasse Köln (KSK) mit  einer Spende bedacht wurden, gehörte auch unsere Dorfgemeinschaft Wilkenroth. „Der Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer steht für ein großes bürgerschaftliches Engagement, das wir durch die Spenden aus dem PS-Zweckertrag unterstützen möchten“, erklärte Ralf Waßer, Regionaldirektor der KSK zur Begrüßung in der Geschäftsstelle in Waldbröl. Das Geld, so Waßer weiter, stammt aus dem Verkauf der Lotterielose der Kreissparkasse. Jeder der sich ein Los kauft, erhält einmal im Jahr den Löwenanteil zurück. 25 Cent von jedem verkauften Los werden zu Unterstützung von gemeinnützigen Vereinen und Einrichtungen ausgeschüttet. Von der gesamten Spendensumme in Höhe von 27.000 Euro konnte Eckhard Becker, 1. Vorsitzender des Vereins, sowie weitere Mitglieder des Vorstandes und die Vertreterinnen des Seniorenkreises 1.000 Euro aus den Händen von Mustafa Ali Gözlükaya, Filialdirektor in Waldbröl, entgegennehmen. 500 € fließen unmittelbar in die Seniorenarbeit.

WilkenrothFreude über eine großzügige Spende der KSK für Wilkenroth; v.l.: Eckhard Becker, Sandra Becker, Ralf Waßer (KSK), Joachim Töllner, Christa Czapiewski und Cornelia Huhn

Poco Brass 1882 bietet Schnuppertag

Senioren Adventsfeier 2010_17Liebe Interessierte,

ab August 2015 bietet Poco Brass vor Ort in Bröl/Thierseifen gemeinsam mit einem professionellen Lehrer einen qualifizierten Musikunterricht auf Blasinstrumenten an.

Die Vorteile dieser Zusammenarbeit sind, dass für Anfänger keinerlei Anschaffungskosten für Instrumente anfallen und der Ausbildungsort in Thierseifen ist. Als Chor, der sich neben traditioneller Kirchenmusik auch Swing-, Blues- oder Popo-Rhythmen widmet, suchen wir Interessierte, die Trompete, Posaune, Tenorhorn oder Tuba lernen möchten.

Am 23. Mai findet von 11 bis 15 Uhr ein Schnuppertag im Vereinshaus von Thierseifen, Neuer Weg 31 statt. Hier kann man die verschiedenen Instrumente kennen lernen und sich ausführlich über Ablauf und Kosten der Ausbildung zu informieren. Wenn Du interessiert bist, dann melde Dich bitte bei PocoBrass@web.de, oder Telefon 0171 3538074 (Markus Bornemann) oder 0163 2585528 (Rainer Schneider).

Wir freuen uns auf Dich!

Osterfeuer 2015

SANYO DIGITAL CAMERABei trockenem und fast windstillem Wetter gab es auch dieses Jahr am üblichen Ort wieder ein großes Feuer. Viele Wilkenrother und Freunde hatten einen schönen Abend, wurde man doch von Tim und seiner Truppe neben dem Bier auch mit Bratwurst und Pommes verwöhnt. Vielen Dank dafür!

J. Töllner

Wilkenroth meldet müllfrei

IMG_20150321_135405Am Samstag, dem 21.03.2015 war es wieder so weit. Es stand die alljährliche Müllaktion, dieses Mal zum 2. Mal im Rahmen des Radio-Berg-Putztages an. Mit drei Fahrzeugen und weit mehr als 20 kleinen und großen Helferinnen und Helfern ging es ans Werk. Um 12:30 Uhr konnten wir Wilkenroth „MÜLLFREI“ melden.

Obwohl der Gemeinnützige Verein Wilkenroth e.V. die Müllaktion bereits seit mehr als 20 Jahren durchführt, kam doch wieder ein ordentlicher Berg zusammen, der schätzungsweise eine gute halbe Tonne ausmachte. Gesammelt wurde im und ums gesamte Dorf. Auch die Zufahrtsstraßen wurden abgegangen bis hin zur Klus in Bröl oder den Aspen zwischen Bröl und Dickhausen.

Vielen Dank an die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die an der Aktion teilgenommen haben. Auch bedanken möchten wir uns beim Bauhof der Stadt Waldbröl, dass dieser den Unrat umgehend abgeholt und entsorgt hat. Zum Abschluss gab’s dann noch Würstchen und kalte Getränke.

Eckhard Becker

Karnevalsfreunde Wilkenroth

Plakat KWF 2015 001Die Karnevalsfreunde Wilkenroth feiern ihre 2. Karnevalsparty!

Am 24. Januar geht’s im Dorfhaus in Wilkenroth wieder rund. Die Karnevalsfreunde feiern zum 2. Mal eine Kostümparty.

Einlass ab 19:11 Uhr, Eintritt 5 Euro

Wir freuen uns auf auf ausgelassene Stunden mit Cocktailbar, Musik von DJ-Kuddel und Kostümprämierung.

Karten im Vorverkauf bei allen Wilkenrother Karnevalsfreunden.

1. Weihnachtsbaumverkauf in Wilkenroth

IMG_061214_162835IMG_061214_151117IMG_061214_144900IMG_061214_144847IMG_061214_141554IMG_061214_110819IMG_061214_105512IMG_061214_104718IMG_061214_104613IMG_061214_103606IMG_061214_103535IMG_061214_103520IMG_061214_103505IMG_061214_172648Am diesjährigen Nikolaustag hat die Wilkenrother Dorfgemeinschaft zum ersten Mal Weihnachtsbäume für die Dörfler angeboten. Den ganzen Tag über kamen Interessierte zum Dorfplatz und kauften sich einen der schönen Tannen. Wem es noch zu früh war, den Baum schon nach Haus zu nehmen, der konnte stattdessen einen Gutschein erstehen.

Auch der Weg zum duftenden Glühwein, frischen Waffeln und knackigen Bratwürstchen hat sich gelohnt.

Um 17:30 Uhr fand das tägliche Adventssingen an diesem Abend rund um die Feuerstelle statt. Natürlich hat sich auch der Nikolaus auf seinem Weg zum Dorfhaus und den dort wartenden Kindern kurz blicken lassen…

J. Töllner